Home
News
Jahresbericht
Verfahrensschema
Anlagenübersicht
Abwasser
Schlamm
Entsorgung
Photovoltaik-Anlage
Personal
Verband
Zahlen & Fakten
Kontakt

In den vier Vorklärbecken wird die Fliessgeschwindigkeit derart verringert, das von Auge kein Fliessen mehr zu erkennen ist. Während der Aufenthaltszeit von ca. 2 Stunden haben nun die restlichen Feststoffe genügend Zeit sich am Beckenboden abzusetzen.

Mittels Räumer werden diese Feststoffe als sogenannter Frischschlamm in die Schlammtrichter geschoben. Dieser Frischschlamm wird täglich via Schlammvoreindicker der Schlammbehandlung zugeführt.

Nach dem Durchfliessen der Vorklärbecken ist die mechanische Reinigung des Abwassers beendet. Das Abwasser ist nun von den Feststoffen befreit. Die Verschmutzung des Wassers ist noch in gelöster Form, wie der Zucker im Tee, vorhanden.